Bad Salzuflen, 09. Juni 2022 – Das Forum Moderne Landwirtschaft und Syngenta haben gemeinsam einen von insgesamt zehn Radwegen rund um die moderne Landwirtschaft in Bad Salzuflen eröffnet. Die Radwege sollen zukünftig deutschlandweit Informationen rund um die moderne Landwirtschaft bieten, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet und entdeckt werden können. Die offizielle Eröffnung einer der Radwege fand gestern in Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen statt.

Der Radweg in Bad Salzuflen umfasst zwölf große Infotafeln, die auf einer Länge von 8 Kilometern rund um den Firmensitz der Syngenta Seeds (Zum Knipkenbach 20) mit dem Rad entdeckt werden können. Darüber hinaus gibt es neun weitere landwirtschaftliche Radwege zum Beispiel in Tiefenbronn in Baden-Württemberg, in Sitow in Mecklenburg-Vorpommern oder in Lucklum in Niedersachsen. Eine ausführliche Übersicht ist auf unter moderne-landwirtschaft.de/radwege/ zu finden.

Entlang des Radwegs finden Verbraucher und Verbraucherinnen spannende Informationen rund um die moderne Landwirtschaft wie zum Beispiel zum klugen Kuhstall, neue Wege beim Klimaschutz, nachhaltigem Ackerbau und wirkungsvolle Maßnahmen für den Erhalt der Artenvielfalt.

„Die Radwege bieten eine schöne Möglichkeit moderne Landwirtschaft auf interessante Art und Weise zu entdecken“, so Dr. Heike Köhler, Geschäftsführerin bei der Syngenta Seeds GmbH. „Mit dem Rad diese Informationen abzufahren ist dabei nicht nur nachhaltig, sondern bereitet Groß und Klein auch viel Spaß.“ Lea Fließ, Geschäftsführerin des Forums Moderne Landwirtschaft, ergänzt: „Uns ist es wichtig, den Graben zwischen Stadt und Land, der sich in den letzten Jahren immer weiter vergrößert hat, abzubauen. Die Radwege in Deutschland bieten dafür eine gute Möglichkeit, um Informationen bereit zu stellen und gleichzeitig Wissen rund um Landwirtschaft zu erlangen.“

 

Über das Forum Moderne Landwirtschaft e.V.:
Im Forum Moderne Landwirtschaft haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Agrarbranche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die moderne Landwirtschaft zu informieren und den Dialog zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft zu stärken. Der Verein zählt 75 Mitglieder und wird von rund 175 landwirtschaftlichen Betrieben unterstützt. Darüber hinaus umfasst das AgrarScout-Netzwerk rund 650 Landwirtinnen und Landwirte, die Öffentlichkeitsarbeit für die moderne Landwirtschaft machen. Weitere Informationen finden Sie hier: moderne-landwirtschaft.de

Über Syngenta
Syngenta ist eines der weltweit führenden Agrarunternehmen bestehend aus den Unternehmensbereichen Syngenta Crop Protection und Syngenta Seeds. Es ist unser Anspruch, die Welt sicher zu ernähren und gleichzeitig den Planeten zu schützen. Dabei wollen wir die Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit der Landwirtschaft mit hohem wissenschaftlichem Anspruch und innovativen Pflanzenschutzlösungen verbessern. Unsere Technologien ermöglichen Millionen von Landwirten auf der ganzen Welt, die begrenzten landwirtschaftlichen Ressourcen besser zu nutzen. Syngenta Crop Protection und Syngenta Seeds sind Teil der Syngenta Gruppe. Mit 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern arbeiten wir daran, den Anbau von Nutzpflanzen zu verbessern und zu sichern. Durch wirksame Partnerschaften und unseren „Good Growth Plan”, den Plan für verantwortungsvolles Wachstum, wollen wir Innovationen für Landwirte und die Natur vorantreiben, eine kohlenstoffneutrale Landwirtschaft anstreben und Menschen helfen, sicher und gesund zu bleiben.
Mehr erfahren Sie auf www.syngenta.comwww.syngenta.de und www.goodgrowthplan.com.

 

Pressekontakte:
Beatrix Reißig
Leitung Kommunikation / Pressesprecherin
Forum Moderne Landwirtschaft e.V.
Tel. +49 (0) 30 814 5555 – 70
Mobil +49 (0) 1523 396 8394
E-Mail b.reissig@moderne-landwirtschaft.de
Web www.moderne-landwirtschaft.de

Peter Hefner

Pressesprecher

Syngenta Deutschland
Tel. +49 6181 9081 348
E-Mail peter.hefner@syngenta.com

Web www.syngenta.de

X