Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die moderne Landwirtschaft in Deutschland

Die moderne Landwirtschaft in Deutschland ist eine nachhaltig wirtschaftende, innovationsorientierte Branche, die die Bevölkerung verlässlich mit Lebensmitteln in hoher Qualität und zu bezahlbaren Preisen beliefert und der Industrie wichtige Rohstoffe bereitstellt. Sie erhält aber auch unsere Kulturlandschaft, erfüllt den ländlichen Raum mit Leben und trägt dazu bei, Klima und Umwelt zu schützen.

In vielerlei Hinsicht ist hierzulande jeder landwirtschaftliche Betrieb einzigartig, zum Beispiel in seiner Bodenbeschaffenheit, seinen Kompetenzen oder der sozialen und natürlichen Umgebung. Zur modernen Landwirtschaft in Deutschland gehört deshalb das Agrarunternehmen ebenso wie die Genossenschaft oder der familiengeführte Betrieb.

Um im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben, unterliegt die Landwirtschaft jedoch einem kontinuierlichen Wandel hin zu spezialisierten und größeren Betrieben. Vor dem Hintergrund dieser strukturellen Veränderungen kommt es zunehmend zu Konflikten mit der städtischen Bevölkerung, die ihrerseits eine bestimmte Erwartungshaltung an die Landwirtschaft hat. Um das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen, zeigt die moderne Landwirtschaft ein hohes Maß an Dialogbereitschaft, denn sie benötigt den Rückhalt und die Unterstützung der Gesellschaft, beispielsweise für den Einsatz neuer Technologien oder innovativer Züchtungsverfahren.

Zahl des Monats

Facebook News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Die Feldlerche nistet gerne in der Nähe von Flächen, die landwirtschaftlich intensiv genutzt werden. Um ihren Lebensraum zu schützen, setzen Landwirtinnen und Landwirte auch auf Feldlerchenfenster: Aussparungen in Feldern, die den Vögeln erleichtern, Schutz vor natürlichen Feinden zu suchen und ungestört Nachwuchs großzuziehen.

TeilnehmerInnen des BASF-Projekts FarmNetzwerk Nachhaltigkeit legen auf ihren Äckern mindestens zwei Feldlerchenfenster je Hektar an. Den so gewonnenen Weizen bringen sie zu lokalen Mühlen. Dort wird dieser zu Mehl verarbeitet. Bäckereien backen daraus das sogenannte Lerchenbrot.

Mit der Aktion „Lerchenbrot“ unterstützt BASF Landwirtschaft moderne Landwirtinnen und Landwirte dabei, die Artenvielfalt zu fördern.

Comment on Facebook

Ist ja schön, aber die Insekten sind mit Gift vernichtet.

Sie arbeiten von früh bis spät. Auch am Wochenende. Sie sorgen dafür, dass gesunde und qualitativ hochwertige Nahrungsmittel uns allen zur Verfügung stehen. Wenn sie Felder bewirtschaften und dabei zum Beispiel exakt so viel Pflanzenschutz benutzen, wie es nötig und sinnvoll ist, um langfristig Schädlinge zu bekämpfen, Nützlinge zu schonen und Kulturpflanzen zu schützen, dann handeln sie rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst: moderne Landwirtinnen und Landwirte.

Um zu zeigen, dass sie verantwortlich und rücksichtsvoll handeln, hat ADAMA Deutschland GmbH eine Aktion gestartet: „LandWIRt mit Verantwortung“ – ein Statement, das sich an Verbraucherinnen und Verbraucher richtet.

Mehr dazu erfahrt ihr unter: https://www.adama.com/deutschland/de/landwirtmitverantwortung
Wer oder was ist FRANZ? Nein, gemeint ist hier nicht der Name eines Landwirts, sondern das Artenvielfalt-Projekt des Deutschen Bauernverbandes (Die Deutschen Bauern) und der Umweltstiftung Michael Otto.

F.R.A.N.Z. steht „für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft. Heißt konkret: Landwirtschaftliche Betriebe aus ganz Deutschland arbeiten gemeinsam mit Naturschützern und Wissenschaftlern, schaffen Lebensräume für Tiere und Pflanzen, schützen die Natur und fördern den Artenschutz – mit zahlreichen und vielfältigen Maßnahmen: Zum Beispiel, indem sie Schutzinseln anlegen, auf denen Feldvögel brüten können und Nahrung finden, etwa an feuchten Stellen im Acker.

Wo habt ihr schon einmal solche Inseln gesehen?

Comment on Facebook

Lisa Diehl betreut einen 😉

Landwirtschaft

Die AgrarScouts

Wer könnte den Dialog mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern besser und authentischer führen als die Landwirte selbst. Sie kommen bei uns zu Wort und treten auf unseren Veranstaltungen auf. Mehr als 650 von ihnen unterstützen das Forum Moderne Landwirtschaft als AgrarScouts. Das sind Landwirtinnen und Landwirte, die sich in regelmäßigen Schulungen auf den Dialog mit den Verbrauchern vorbereiten. So können sie Antworten auf die zahlreichen Fragen der Verbraucher geben und Vorurteile abbauen.

Als Botschafter der modernen Landwirtschaft stellen sie sich auch kritischen Themen. Sie wirken überall im Land, geben Einblicke in ihre Arbeit und tragen mit viel Engagement und Sachverstand dazu bei, ein realistisches Bild der Landwirtschaft zu vermitteln.

Fünf gute Gründe

Aktiv werden als Mitglied oder Unterstützer

Wir bauen Brücken zwischen Stadt und Land. Dabei nimmt das Forum Moderne Landwirtschaft die wichtige Rolle als Mittler zwischen der Landwirtschaft einerseits und den Verbrauchern, den Medien und der Politik andererseits ein. Es kommt uns darauf an, auf beiden Seiten Vertrauen auf- und Vorurteile abzubauen.  
Um diese Aufgabe meistern zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Werden Sie oder Ihr Unternehmen Mitglied oder Unterstützer des Forums und tragen mit Ihrem Beitrag oder Ihrer Spende dazu bei, der Landwirtschaft und Agrarindustrie in unserem Land den gesellschaftlichen Zuspruch zu geben, den sie für eine gute und erfolgreiche Zukunft benötigen.

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über unsere Arbeit informiert werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Alle vier Wochen bieten wir Ihnen spannende Einblicke in unsere Arbeit für die moderne Landwirtschaft. Dazu benötigt das Forum Moderne Landwirtschaft Ihre Kontaktinformationen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen ansprechen zu können. Diese Benachrichtigungen können Sie jederzeit wieder abbestellen. Informationen zum Abmelden sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Forum Moderne Landwirtschaft e.V.

Fanny-Zobel-Straße 7
12435 Berlin

Telefon: +49 30 814 5555 - 00
Telefax: +49 30 814 5555 - 13
info@moderne-landwirtschaft.de

Presse
Unterstützen