Ackerbau-Container auf der ErlebnisTour in Hannover
12. August 2018

Viele Besucher bei der Erlebnistour auf dem Maschseefest – Forum zieht positive Bilanz

Berlin. Heute Abend gegen 21 Uhr endet die ErlebnisTour auf dem diesjährigen Maschseefest in Hannover. Drei Tage lang hat das Forum Moderne Landwirtschaft den direkten Verbraucherdialog gesucht, was offensichtlich sehr gut ankam. Auf dem Festgelände – also dort, wo man die Moderne Landwirtschaft eigentlich nicht erwarten würde – haben sich mehrere tausend Besucher mit Bauern aus der Region ausgetauscht und persönliche Einblicke in ihre Arbeit bekommen.
 

Ein Imker und mehrere Agrarscouts – das sind unter anderem Landwirte und junge Agrarstudenten – haben den Hannoveranern außerdem gezeigt, welchen Beitrag die Branche bereits für den Schutz von Insekten leistet und wie Stadtbewohner dieses Engagement mit einfachen Mitteln unterstützen können.
 

Highlight der Aktion am Ostufer des Maschsees war die namensgebende ErlebnisTour, bei der Besucher mittels Augemented Reality eine virtuelle Reise über einen modernen Ackerbaubetrieb unternehmen können. Die ErlebnisTour war zuvor nur auf der Internationalen Grünen Woche zu sehen, aufgrund der großen Nachfrage erweiterte das Forum Moderne Landwirtschaft jetzt erstmalig das Angebot.
 

Lea Fließ, Geschäftsführerin des Forum Moderne Landwirtschaft zieht eine positive Bilanz: „Unser Konzept ist aufgegangen. Wir haben es geschafft, Landwirtschaft in Hannover sichtbar zu machen und mit Familien ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es deshalb, die ErlebnisTour auch in anderen Großstädten zu zeigen.“
 

Phillip Krainbring, Landwirt aus Niedersachsen, ergänzt: „Mir hat die Aktion viel Spaß gemacht. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man merkt, wie sehr sich Verbraucher für die Herkunft von Lebensmitteln interessieren und damit auch unsere Arbeit wertschätzen. Natürlich gab es auch kritische Fragen, aber genau dafür sind wir ja nach Hannover gefahren.“
 

Die ErlebnisTour auf dem Maschseefest wurde unter anderem unterstützt durch Bayer CropScience, die Landwirtschaftliche Rentenbank und die Vereinigte Hagelversicherung.
 

Über das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. 
Im Forum haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Agrarbranche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die moderne Landwirtschaft zu informieren und den Dialog zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft zu stärken. Diese Aktivitäten finden unter dem Dach der Marke „Unser aller Wissen. Die Moderne Landwirtschaft.“ statt. Das Forum zählt aktuell 60 Mitglieder und wird von über 200 landwirtschaftlichen Betrieben unterstützt.
 

Kontakt:
Forum Moderne Landwirtschaft e.V.
Felix Rentzsch (Pressesprecher)

Telefon: 030 / 814 5555 60
Mobil: 0152 / 318 486 90
E-Mail: f.rentzsch@moderne-landwirtschaft.de 
URL: www.moderne-landwirtschaft.de                                                                                                                                                       
Facebook: facebook.com/moderne.landwirtschaft
Instagram: instagram.com/modernelandwirtschaft