Unser aller Wissen.
Die Moderne Landwirtschaft.

Moderne Landwirtschaft blickt nach vorn: Sie setzt auf die Entwicklung nachhaltiger Verfahren. Sie arbeitet wirtschaftlich und ist sich ihrer Verantwortung für die Gesellschaft, die Tiere und den Naturhaushalt bewusst. Sie löst die Ernährungsfragen unserer Gesellschaft. Ihre Persönlichkeiten, d.h. Landwirte, aber auch Akteure in den vor- und nachgelagerten Bereichen, nutzen unser aller Wissen und kombinieren es mit ihrer Expertise und ihrem Ideenreichtum. So verbessern sie stetig und unter Einsatz innovativer Technologien das landwirtschaftliche System. Moderne Landwirtschaft geht auf sich ändernde gesellschaftliche Anforderungen ein. Sie ist offen für den Dialog. Ihre Vielfältigkeit und ihre Fortschrittlichkeit machen sie so faszinierend.

Artikel

Bewässerung in der Landwirtschaft

Auf seinem Hof in Niedersachsen baut Friedrich Matthias Amme Kartoffeln an. Und diese brauchen ausreichend Wasser – vor allem im Frühsommer, wenn sich die Knollen entwickeln. Wie er seine Pflanzen bewässert, ohne dabei dem Grundwasserspiegel zu schaden und den Boden zu versalzen, zeigt Landwirt Amme auf dem Feld.

Artikel

Durchwachsene Silphie für grüne Energie

Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Braunschweig forschen an einer Alternative zum Mais: der Durchwachsenen Silphie. Die Energiepflanze bringt in einigen Regionen ähnlich hohe Erträge. Gleichzeitig schont sie die Umwelt, weil es Hinweise gibt, dass ihr tiefes und dichtes Wurzelsystem überschüssige Nährstoffe aufnimmt, bevor sie ins Grundwasser gelangen können

Artikel

Müll mit echtem Nährwert

Fast 80.000 Tonnen Biomüll produzieren die Bewohner Berlins jährlich. Eine gewaltige Menge - und voller Energie. In der Biovergärungsanalage der Berliner Stadtreinigung (BSR) wird daraus Biomethan gewonnen. Die festen und flüssigen Reste sorgen auf Brandenburgs Äckern für eine reichere Ernte.

Artikel

Kalieber - Online-Shop mit Tradition

Mirko Dhem bietet unter der Marke „Kalieber“ Wurst- und Fleischwaren für besondere Momente an. Er setzt auf Traditionshandwerk und alte Rassen – und das schmecken seine Kunden. Doch das Schwimmen gegen den Mainstream ist nicht immer leicht.

Artikel

Einfach vegan grillen

Schon mal „Gegrillte Zucchini-Päckchen“ probiert oder „Pfeffriges Tofusteak“? Die Foodblogger Nadine Horn und Jörg Mayer von „Eat this!“ beweisen mit vier kreativen Rezepten, dass vegane Kost auf dem Rost eine schmackhafte Alternative zum Grillfleisch sein kann.

Artikel

Das Wurmlabor

Sie dringen in Schnecken, Käfer und Raupen ein und fressen die Schädlinge auf: Nematoden sind winzige Würmer, die inzwischen immer häufiger als biologisches Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Denn die Nachfrage nach Lebensmitteln aus ökologischer Erzeugung wächst.

Artikel

App auf den Grill!

Ob Fleisch, Fisch oder vegan – diese Grill-Apps bieten leckere Rezepte und pfiffige Tipps für jeden Geschmack. So wird selbst aus dem unbeholfensten Anfänger schnell ein Grill-Profi!

Artikel

„In Lebensmitteln hat Glyphosat nichts zu suchen“

Meldungen über Rückstände von Glyphosat in Bier, Wein und Getreideprodukten verunsichern nicht nur Verbraucher, sondern ärgern auch Landwirte wie Stefan Cramm. Wie er das Pflanzenschutzmittel sicher lagert und punktgenau auf dem Feld ausbringt, zeigt er auf einem Hof in Niedersachsen.

Artikel

Pflanzenschutz mit der Drohne

Ein kleiner brauner Falter ist für Landwirte ein echtes Problem: In manchen Regionen Deutschlands führt der Befall der Pflanzen durch die Larven des Maiszünslers zu dramatischen Ernteausfällen. Hilfe naht von oben.

Artikel

Schau ins Feld: Was bewirkt Pflanzenschutz?

„Warum wächst hier denn so viel Unkraut?“ Diese Frage hat Yannick Nagel in den vergangenen zwei Jahren schon öfter beantwortet. Der 22-Jährige ist „Pflanzenschützer des Jahres“ und einer von rund 300 Landwirten, die 2016 an der Aktion „Schau ins Feld“ teilgenommen haben. Die Initiative macht den Nutzen von Pflanzenschutz auf einen Blick sichtbar.

Artikel

Wie wird Zucker hergestellt?

Was wäre ein Frühstück ohne Süßes? Marmelade auf dem Brot oder ein Löffel Zucker im Kaffee lassen uns gut gelaunt in den Tag starten. Klaus Schwab, Werkleiter bei der Südzucker AG im pfälzischen Offstein, erläutert den Weg des Zuckers von der Rübe zum Kristall.

Artikel

Der Imker hat auch im Winter zu tun

Drohnenschlachten, Gruppenkuscheln, Reinigungsflüge: Bei den Bienen geht es auch im Winter heiß und emsig her. Sie haben wirkungsvolle Methoden entwickelt, um auch die kalte Jahreszeit gut zu überstehen. Der Imker hilft ihnen dabei.

Artikel

Benedict Berlin: die neue Frühstückskultur

Frühstück bis 10 Uhr morgens – das war einmal. In Berlins neuestem kulinarischen Zuwachs aus Tel Aviv, dem Benedict, kann man bald rund um die Uhr frühstücken. Zur Auswahl: alles, was das Herz begehrt. Ein Erfahrungsbericht.

Artikel

Superheld mit Backgeschick

Superman, Spiderman und Batman kennt jeder. Wer aber kennt Bäckman? Bisher wohl nur wenige, denn der Superheld des Bäckerhandwerks steht vor allem Kindern und Bäckern zur Seite. Seine Mission: Den Kleinen den Wert des Frühstücks zu vermitteln. Gerüchten zufolge soll Bäckman vom 20. bis 29. Januar auch auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin unterwegs sein. Wir trafen den Superhelden vorab im Geheimen.

Artikel

Ohne Bienen kein Obst

Böschungen an Straßenrändern oder in Kreisverkehren können Lebensräume für blütenbestäubende Insekten bieten. Wie – das zeigt ein Spaziergang durch die summende Stadt Haßfurt.

Artikel

Vegetarisch in Berlin-Kreuzberg

Wie drei Sandkastenfreunde aus Berlin die Fleischtheken in Deutschland revolutionieren wollen. Und zwar mit Gemüse. Ein Besuch bei „Der Vegetarische Metzger“ in Berlin-Kreuzberg.

Artikel

Hausmannkost mal anders

Wenn Großmutter am Herd steht, fühlen sich erwachsene Enkel in ihre Kindheit zurückversetzt. Spätestens dann, wenn die von Oma liebevoll zubereitete Rinderzungensuppe oder die Sauren Nierchen dampfend auf dem Tisch stehen. Nicht nur für Fleischliebhaber: vier leckere Rezepte zum Nachkochen.

Artikel

Ehrliche Bilder aus dem Schlachthof

Mit seiner Transparenz-Initiative gibt der internationale Fleischproduzent Vion seit Anfang November einen umfassenden Einblick in die Schlachtung und Zerlegung von Rindern an seinen deutschen Standorten. Dr. Anne Hiller ist als Fachtierärztin zuständig für Fleischhygiene und den Tierschutz bei Vion in Deutschland.