Unser aller Wissen.
Die Moderne Landwirtschaft.

Moderne Landwirtschaft blickt nach vorn: Sie setzt auf die Entwicklung nachhaltiger Verfahren. Sie arbeitet wirtschaftlich und ist sich ihrer Verantwortung für die Gesellschaft, die Tiere und den Naturhaushalt bewusst. Sie löst die Ernährungsfragen unserer Gesellschaft. Ihre Persönlichkeiten, d.h. Landwirte, aber auch Akteure in den vor- und nachgelagerten Bereichen, nutzen unser aller Wissen und kombinieren es mit ihrer Expertise und ihrem Ideenreichtum. So verbessern sie stetig und unter Einsatz innovativer Technologien das landwirtschaftliche System. Moderne Landwirtschaft geht auf sich ändernde gesellschaftliche Anforderungen ein. Sie ist offen für den Dialog. Ihre Vielfältigkeit und ihre Fortschrittlichkeit machen sie so faszinierend.

Artikel

Mit Zwischenfrüchten das Klima schützen

Mit Zwischenfrüchten verbessert Landwirt Thomas Gäbert die Bodenqualität und den Ertrag seiner Felder. Das hat Vorteile für die Landwirtschaft und leistet darüber hinaus auch noch einen Beitrag zum Klimaschutz – wie wichtig das ist, zeigt sich besonders in diesem Jahr.

Artikel

Mehrjährige Blühstreifen für die Artenvielfalt

Kreuzspinnen, Schwebfliegen, Erdbienen: Landwirt Thomas Gäbert setzt auf mehrjährige Blühstreifen, um die Artenvielfalt auf seinem Land zu erhöhen. Auf ihnen finden Insekten und andere Wildtiere langfristig Rückzugsorte.

Artikel

Digitalisierung im Kuhstall: alles im Blick

Hans-Eggert Rohwer ist Milchbauer auf einem Hof in Schleswig-Holstein. Bei der Versorgung seiner 420 Kühe unterstützen ihn Hightech-Geräte und seine Erfahrung. Beim Wetter allerdings kann auch der moderne Landwirt nur abwarten und Milch trinken.

Artikel

Mit Big Data zu guter Milch

Auf dem Hof der Familie Rohwer in Schleswig-Holstein leben 420 Milchkühe. Dank präziser Datenerhebung und Digitalisierung gelingt es Milchbauer Hans-Eggert, trotz der großen Herde jede Kuh individuell zu betreuen – und sorgt so für mehr Tierwohl im Stall.

Artikel

Schweinestall digital: Futter per Smartphone

Christoph Selhorst bringt Tierwohl und Wirtschaftlichkeit durch moderne Technik in Einklang. Der 30-jährige Landwirt übernimmt die Fütterung der 3.000 Schweine einfach digital per Smartphone. Fortschritt hat in dem Familienbetrieb schon immer eine Rolle gespielt.

Artikel

Digitale Düngung: mit GPS gegen Überdüngung

Düngen ist Präzisionsarbeit. Bekommen Pflanzen zu wenig Stickstoff, können sie nicht wachsen – zu viel davon kann aber zu einer Gefahr für Landwirtschaft und Umwelt werden. Die Digitalisierung hilft dem Landwirt Phillip Krainbring, seinen Weizen immer mit der richtigen Menge an Nährstoffen zu versorgen.

Artikel

Viel Platz für Artenvielfalt

Für Landwirt Klaus Münchhoff stehen Umweltschutz und Landwirtschaft nicht im Widerspruch. Auf seinem Gut Derenburg im Harz schafft er Rückzugsorte für Wildtiere und Insekten. Denn in seinem Beruf als Landwirt versteht er sich auch als Pfleger der Natur.

Artikel

Punktgenau gegen Schädlinge

Die erst vor ein paar Jahren eingewanderte Kirschessigfliege kann an Weinreben großen Schaden anrichten. Seit Kurzem gibt es ein Verfahren, mit dem man diesen Schädling sehr zielgerichtet bekämpfen kann. Eine neu entwickelte Düse hat daran wesentlichen Anteil.

Artikel

Prima Klima im Gewächshaus

Im Gewächshaus von Gemüsebau Steiner im bayerischen Kirchweidach gedeihen die Pflanzen unter optimalen Bedingungen. Dafür sorgt ein Klimacomputer, der einen nachhaltigen Gesamtkreislauf steuert.

Artikel

Die Ernte wird im Winter gemacht

Liegt der Ackerbauer im Winter sein Sofa durch? Weit gefehlt! Wer im Sommer ernten will, muss in der kalten Jahreszeit sich und seine Maschinen fit machen. So wie Phillip Krainbring.

Artikel

Kuh Telse an Roboter: bitte melken!

Agnes Greggersen betreut und versorgt auf dem Hof ihrer Familie in Schleswig-Holstein rund 120 Milchkühe und Kälber. Unterstützt wird sie dabei von zwei Melkrobotern.

Artikel

„Traubensaft wächst nicht in der Flasche“

In einem Weinberg steckt sehr viel Arbeit. Das lernen interessierte Sprösslinge im Projekt „Kinderwingert“. Die jungen Teilnehmer übernehmen auf dem Weingut der Familie Becker Verantwortung bei der Hege und Pflege der Rebstöcke.

Artikel

Der älteste Weinberg der Welt

„Nichts gewinnt so sehr durch das Alter wie Brennholz, Wein, Freundschaften und Bücher“, sagte einst der englische Philosoph Sir Francis Bacon. Wenn das stimmt, dann ist dieser Weinberg wohl so etwas wie der Hauptgewinn: Der Rhodter Rosengarten ist schon 400 Jahre alt und gehört damit vermutlich weltweit zu den ältesten, noch bewirtschafteten Anbauflächen seiner Art.

Artikel

Wein: Ein deutsches Kulturgut

Seine Geschichte ist einmalig, turbulent und – wahr. Der deutsche Wein und seine Begegnung mit Kelten, Römern, Freunden und Feinden.

Artikel

Wein-O-Mat

Weiß oder rot, gefällig oder mit Charakter: Die passende Wein-Wahl zu treffen, ist angesichts der Vielfalt im Ladenregal nicht leicht. Der Wein-O-Mat hilft!

Artikel

Genossenschaft macht stark - auch im Weinbau

Wachtenburg Winzer – das sind 58 Weinbauern aus der pfälzischen Region Wachenheim, die sich zu einer Wirtschaftsgemeinschaft zusammengeschlossen haben. Im Weinbau ist das nichts Ungewöhnliches, aber diese Kooperative ist eine der ältesten und erfolgreichsten Winzergenossenschaften Deutschlands. Geschäftsführer Albert Kallfelz erzählt mehr darüber.

Artikel

Soja aus Bayern

In Deutschland wird immer mehr Soja angebaut. Zum Beispiel von Landwirt Ingbert Rust in der bayerischen Gemeinde Aiterhofen. Die eiweißreichen Pflanzen liefern nicht nur nahrhaftes Futter für Rinder, Schweine und Hühner – sie bereichern auch den Boden und sorgen für gesunde Folgekulturen.

Artikel

Über die Donau in den Futtertrog

Flüsse spielen in der Landwirtschaft seit Jahrhunderten eine zentrale Rolle, denn sie sind wichtige Transportwege für Agrarrohstoffe wie Getreide, Obst und Gemüse. Die Ölmühle der Archer Daniels Midland Company (ADM) im bayerischen Straubing erhält wöchentlich mehrere Tausend Tonnen gentechnikfreies Soja über die Donau. Die gelben Bohnen werden hier zu Öl sowie zu wertvollem Schrot für Tierfutter verarbeitet.

Artikel

Drei leckere Fischgerichte von Graziella Macri

Im Leben der 34-jährigen Food-Bloggerin und TV-Köchin dreht sich alles um schmackhafte Gerichte mit frischen Zutaten. Hier verrät sie, wie man Fisch schonend und besonders aromatisch zubereitet.