Unser aller Wissen.
Die Moderne Landwirtschaft.

Moderne Landwirtschaft blickt nach vorn: Sie setzt auf die Entwicklung nachhaltiger Verfahren. Sie arbeitet wirtschaftlich und ist sich ihrer Verantwortung für die Gesellschaft, die Tiere und den Naturhaushalt bewusst. Sie löst die Ernährungsfragen unserer Gesellschaft. Ihre Persönlichkeiten, d.h. Landwirte, aber auch Akteure in den vor- und nachgelagerten Bereichen, nutzen unser aller Wissen und kombinieren es mit ihrer Expertise und ihrem Ideenreichtum. So verbessern sie stetig und unter Einsatz innovativer Technologien das landwirtschaftliche System. Moderne Landwirtschaft geht auf sich ändernde gesellschaftliche Anforderungen ein. Sie ist offen für den Dialog. Ihre Vielfältigkeit und ihre Fortschrittlichkeit machen sie so faszinierend.

Fakten und Zahlen

Karte: Landwirte engagieren sich für Biodiversität

Der Natur Raum geben und die Artenvielfalt zu schützen ist eine Aufgabe die uns alle verbindet. Landwirte in ganz Deutschland zeigen auf einer Karte, welche Maßnahmen sie ergreifen um Lebensräume für wildlebende Tiere und Pflanzen zu schaffen und zu erhalten. Einige davon kann auch jeder bei sich zuhause umsetzen.

Portrait

Gemeinsam für die Bienen

Damit seine Bienen immer genügend Pollen sammeln können, arbeitet Imker Enrico Kretschmar eng mit dem Landwirt Klaus Münchhoff zusammen. In seiner Familie hat das Tradition: Seit über 70 Jahren sind die Kretschmars in der Imkerei tätig und wissen, wie wichtig der Konsens mit der Landwirtschaft ist.

Artikel

Viel Platz für Artenvielfalt

Für Landwirt Klaus Münchhoff stehen Umweltschutz und Landwirtschaft nicht im Widerspruch. Auf seinem Gut Derenburg im Harz schafft er Rückzugsorte für Wildtiere und Insekten. Denn in seinem Beruf als Landwirt versteht er sich auch als Pfleger der Natur.

Artikel

Punktgenau gegen Schädlinge

Die erst vor ein paar Jahren eingewanderte Kirschessigfliege kann an Weinreben großen Schaden anrichten. Seit Kurzem gibt es ein Verfahren, mit dem man diesen Schädling sehr zielgerichtet bekämpfen kann. Eine neu entwickelte Düse hat daran wesentlichen Anteil.

Portrait

AgrarScout mit einem Händchen für Tiere

Warum gibt es Spielzeug im Schweinestall? Seit 2015 beantwortet Lena Hennig als AgrarScout Verbrauchern Fragen wie diese – zum Beispiel auf dem ErlebnisBauernhof der Grünen Woche in Berlin.

Artikel

Prima Klima für Tomaten & Co.

Im Gewächshaus von Gemüsebau Steiner im bayerischen Kirchweidach gedeihen die Pflanzen unter optimalen Bedingungen. Dafür sorgt ein Klimacomputer, der einen nachhaltigen Gesamtkreislauf steuert.

Artikel

Die Ernte wird im Winter gemacht

Liegt der Ackerbauer im Winter sein Sofa durch? Weit gefehlt! Wer im Sommer ernten will, muss in der kalten Jahreszeit sich und seine Maschinen fit machen. So wie Phillip Krainbring.

Artikel

Kuh Telse an Roboter: bitte melken!

Agnes Greggersen betreut und versorgt auf dem Hof ihrer Familie in Schleswig-Holstein rund 120 Milchkühe und Kälber. Unterstützt wird sie dabei von zwei Melkrobotern.

Artikel

„Traubensaft wächst nicht in der Flasche“

In einem Weinberg steckt sehr viel Arbeit. Das lernen interessierte Sprösslinge im Projekt „Kinderwingert“. Die jungen Teilnehmer übernehmen auf dem Weingut der Familie Becker Verantwortung bei der Hege und Pflege der Rebstöcke.

Fakten und Zahlen

Weinproduktion – von der Rebe in die Flasche

Ob Rot- oder Weißwein, Sekt oder Grappa – die Herstellung eines guten Tropfens gilt als Kunst. Und sie kennt nicht nur einen Prozess. Die Infografik veranschaulicht die verschiedenen Wege der Weinherstellung.

Interview

Glühwein: am besten mit Zimt und Orangenschalen

Zur kalten Jahreszeit gehört der Glühwein wie die Erdbeerbowle zum Sommer. Doch was macht einen guten Glühwein aus? Prof. Dr. Rainer Jung, Spezialist für Kellerwirtschaft am Zentrum für Weinforschung der Hochschule Geisenheim, verrät’s – und erzählt dabei auch einiges über Flaschen, Boxen und Wein-Verschlüsse.

Fakten und Zahlen

Weinanbau in Deutschland

Von der Elbe bis zum Bodensee erstreckt sich der Anbau von Reben in der Republik. In insgesamt 13 Regionen wird auf rund 102.000 Hektar Fläche deutscher Qualitätswein produziert. Details zeigen die Infografiken.

Artikel

Der älteste Weinberg der Welt

„Nichts gewinnt so sehr durch das Alter wie Brennholz, Wein, Freundschaften und Bücher“, sagte einst der englische Philosoph Sir Francis Bacon. Wenn das stimmt, dann ist dieser Weinberg wohl so etwas wie der Hauptgewinn: Der Rhodter Rosengarten ist schon 400 Jahre alt und gehört damit vermutlich weltweit zu den ältesten, noch bewirtschafteten Anbauflächen seiner Art.

Artikel

Wein: Ein deutsches Kulturgut

Seine Geschichte ist einmalig, turbulent und – wahr. Der deutsche Wein und seine Begegnung mit Kelten, Römern, Freunden und Feinden.

Interview

„Deutscher Wein ist besonders vielseitig“

Die 24-jährige Winzerin Lena Endesfelder war Deutsche Weinkönigin 2016/17. Im Interview blickt sie zurück auf ihr Jahr als Weinmajestät – und räumt dabei auch mit Klischees auf.