Zutaten

4 Portionen

Zubereitungszeit: ca. 40-45 Minuten

Für die Burger

4 Rindfleisch-Patties (diese gibt es auf Vorbestellung in vielen Metzgereien)

4 Scheiben Schwarzwälder Schinken

4 Scheiben Emmentaler Käse

4 Salatblätter (Eichblatt- oder Eissalat)

1 große Tomate

1 große Essiggurke 4 Burger-Brötchen (Buns) Senf

Für die karamellisierten Curry-Zwiebeln

1 EL Raps-Öl

1 Zwiebel

¼ TL Kräutersalz

1 EL Rohrzucker

½ TL Curry 50 ml Sekt oder Weißwein (bei Kindern alternativ auch Apfelsaft möglich)

Für die Malzbier-Salsa

0,3 Liter Malzbier

200 g Ketchup

2 EL Zucker

½ TL grober Pfeffer aus der Mühle.

Zubereitung

Salatblätter vorbereiten, Tomate und Gurke in jeweils 4 Scheiben schneiden. Zuerst die Salsa herstellen. Während diese einkocht, die karamellisierten Curryzwiebeln zubereiten.

Malzbier-Salsa

In einem Topf Zucker karamellisieren, sobald dieser flüssig und hellbraun ist, das Malzbier unter ständigem Rühren dazu gießen. Mit Pfeffer würzen. So lange einkochen, bis die Konsistenz cremig ist bzw. die Menge sich um die Hälfte reduziert hat. Dann das Ketchup zugeben und unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten köcheln und anschließend abkühlen lassen.

Karamellisierte Curry-Zwiebeln

Die Zwiebel häuten, in dünne Ringe schneiden und in Öl kurz anschwitzen. Den Zucker zugeben und karamellisieren. Kräutersalz und Curry dazugeben. Mit Sekt, Weißwein oder Apfelsaft ablöschen, kurz rühren und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten einköcheln.

Burger

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Pattys von beiden Seiten je ca. 4 Minuten braten. Parallel eine zweite Pfanne erhitzen und darin, nachdem die Burger gewendet wurden, die Schwarzwälder-Schinken-Scheiben ohne Fett kross braten. In einer weiteren erhitzten Pfanne die Burger-Brötchen mit der Schnittseite nach unten anrösten. Alternativ können diese auch im Toaster angeröstet werden.

Der Burger-Bau

Das Brötchen-Unterteil mit der Malzbier-Salsa bestreichen und mit einem Salatblatt belegen. Sobald die Pattys gar sind, die Emmentaler Käse-Scheiben auf die Pattys legen, so dass diese leicht schmelzen. Anschließend zusammen auf das vorbereite Burger-Brötchen setzen. Die karamellisierten Zwiebelringe auf dem Käse verteilen und darüber den kross gebratenen Schwarzwälder Schinken legen. Mit Tomaten- und Gurkenscheiben belegen, mit etwas Senf bestreichen und den Deckel aufsetzen.

Brigitte Steinwenders Tipp

Die Salsa eignet sich auch sehr gut zu allen Grillgerichten und zu gebratenem Fleisch. Restliche Salsa in ein Glas mit Schraubverschluss füllen. Sie kann verschlossen im Kühlschrank noch einige Wochen aufbewahrt werden.

Das Burger-Brötchen nennt man auch Bun, die Hackfleischscheibe heißt Patty.Wenn die Pattys nicht aus der Metzgerei geholt werden, kann man sie mit Rinder-Hackfleisch, ein wenig Salz und Pfeffer auch leicht selbst herstellen. Man rechnet 150 g Rinder-Hackfleisch pro Patty.Wenn die Zeit für die Zubereitung der Malzbier-Salsa nicht reicht, ist Ketchup oder eine gute BBQ-Sauce eine schnelle Alternative.