Facebook News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Comment on Facebook

Ich finde es klasse,das wir wieder anfangen unsere eigenen Lebensmittel Wert zu schätzen. Wir brauchen euch Bauern. Einige werden sich umschauen, wenn die Globale Nahrungskette zusammen bricht. Wozu brauchen wir Äpfel aus Argentinien und Kirschen aus der Türkei und bei uns fällt jedes Jahr auf den Planeten die Früchte runter. Außerdem könnten Schüler und Praktikanten mit helfen bei der Ernte. Und hat es früher auch nicht geschadet.

Das Umdenken der Verbraucher in Bezug auf Umwelt- und Naturschutz führt zu neuen Chancen für Direktvermarkter, insbesondere für Frauen in der Landwirtschaft. Wie ist der Anteil von Frauen, die einen Hofladen eröffnen?

Regiomaten zb mit Eiern in Sichtweite zu den Hühnern sind genial und 24/7 nutzbar.

Ernte-teilen.org

Danke für die Antwort. 🤗

Bildet ihr als Landwirte auch aus? Was sollte die Berufsschule zur Vermarktung vermitteln bzw. denkt ihr, dass die Schule Inhalte modernisieren muss?

Ich komme aus Franken

Bei mir in der Region gibt der LEH das Risiko an den Produzenten zurück. Nicht abverkaufte Ware im Laden muss nächsten Tag zurück genommen werden, damit ich überhaupt meine Produkte in den Laden liefern darf

Wie seht ihr die Direktvermarktung im Kontext des Pflanzenschutzes? Wird die Produktion von Sonderkulturen langfristig aus dem Freiland in Folientunnel und Töpfe wandern, da der Krankheitsdruck und gesetzlichen Restriktionen immer höher werden?!

Welches sind die meistgefragten Produkte in der online-Vermarktung? Und welche Produkte werden nahezu nicht nachgefragt?

Bauern macht alle hofläden werden wir brauchen wenn die Regierung alles zerstört hat.

Vielen Dank

Wie macht man das mit den Steuern?? unsere Landwirte würden gerne hier in der Gemeinde Waakirchen vermehrt Direkt ab Hof Fleisch verkaufen. Aber nun haben wir festgestellt, dass dies sich steuerlich gar nicht lohnt..... bzw erst wenn man viel im Jahr verkauft? Habt ihr eine Lösung für uns. LG Nadia Sadeghian, von Wos Guads vor Ort e.V.i.Gr.

Wie teuer ist der kg Preis beim Spargel und den 🍎 Äpfeln .

Bei uns haben 2 Hofläden für immer geschlossen. Die beiden die es noch gibt sind ziemlich weit entfernt. Da fährt man nicht eben mal vorbei. Schade.

Wie siehts aus mit den Erntehelfern für die Ware für den Einzelhandel? Anfallende Stunden vs. Arbeitsschutzgesetz - > mehr als 8 Std/Tag... Kommt ihr mit dieser 120 Tagesregelung aus? Woher bekommt man gute Arbeitskräfte? Meine Erfahrung ist, dass der Trend Richtung Rumänien geht.

Welche Genehmigungen braucht man, bevor man Nahrungsmittel ab Hof verkauft?

Um konkurrenzfähig zu sein, ist also Promotion sehr wichtig. Oder?

Wie kommt ihr mit der Konkurrenz durch die Supermärkte klar, die ja z. B. Spargel aus Italien für den halben Preis anbieten? Lohnt sich der Hofverkauf oder online Verkauf?

Welches sind die Hauptherausforderungen bzw. die größten Hinderungsgründe, um landwirtschaftliche Betriebe zur online-Vermarktung zu bewegen?

Danke, für die spannenden Einblicke.

Moin

Hallo liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, fühlt euch herzlich eingeladen, eure Fragen und Gedanken mit uns zu teilen. Wir freuen uns auf eure Anregungen!

Regionale Direktvermarkter finden:

Welche Art von Vermarktung für Schweinefleisch seht ihr am sinnvollsten? Online oder direkt? Pakete oder Einzelstücke zu verkaufen?

View more comments

Rapsöl weist einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren auf und bildet eine wertvolle Grundlage für eine ausgewogene Ernährung. Doch auch die Tiere werden versorgt: Als Nebenprodukt der Ölproduktion eignet sich Raps hervorragend für heimisches Tierfutter. Das reduziert den Import, spart Ressourcen und macht den Anbau von Raps maximal verwertbar.

Noch mehr erfährst du in unserem am Freitag erscheinenden Magazin Stadt. Land. Wissen.“

Die neue Ausgabe wird kostenlos auf unserer Website erhältlich sein: https://www.moderne-landwirtschaft.de/magazin/

Comment on Facebook

Das erklärt Mal denjenigen die sagen das Soja nur für die Tierproduktion in Deutschland angebaut wird

Magazin: Stadt. Land. Wissen.

Ausgabe 02 / 2021

Aktiv werden als Mitglied oder Unterstützer

Wir bauen Brücken zwischen Stadt und Land. Dabei nimmt das Forum Moderne Landwirtschaft die wichtige Rolle als Mittler zwischen der Landwirtschaft einerseits und den Verbrauchern, den Medien und der Politik andererseits ein. Es kommt uns darauf an, auf beiden Seiten Vertrauen auf- und Vorurteile abzubauen.  
Um diese Aufgabe meistern zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Werden Sie oder Ihr Unternehmen Mitglied oder Unterstützer des Forums und tragen mit Ihrem Beitrag oder Ihrer Spende dazu bei, der Landwirtschaft und Agrarindustrie in unserem Land den gesellschaftlichen Zuspruch zu geben, den sie für eine gute und erfolgreiche Zukunft benötigen.

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über unsere Arbeit informiert werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Alle vier Wochen bieten wir Ihnen spannende Einblicke in unsere Arbeit für die moderne Landwirtschaft. Dazu benötigt das Forum Moderne Landwirtschaft Ihre Kontaktinformationen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen ansprechen zu können. Diese Benachrichtigungen können Sie jederzeit wieder abbestellen. Informationen zum Abmelden sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Forum Moderne Landwirtschaft e.V.

Fanny-Zobel-Straße 7
12435 Berlin

Telefon: +49 30 814 5555 - 00
Telefax: +49 30 814 5555 - 13
info@moderne-landwirtschaft.de

Presse
Unterstützen