Traktor auf Feld

Die Moderne Landwirtschaft – News

Facebook News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Gerade um Halloween (31. Oktober) herum, erfreuen sich viele an den tollen geschnitzten Kürbissen. Doch auch als Speisekürbis erfreut sich das orangene Riese immer größerer Beliebtheit. Zuletzt wurden rund 78.100 Tonnen davon in Deutschland geerntet. Vor allem Hokkaido und Butternut sind bei den Deutschen besonders beliebt. Zum Schnitzen eignet sich neben den beiden genannten Sorten auch der Halloween- und der Muskat-Kürbis. Der schwerste Kürbis der Welt wiegt übrigens 1.226 Kilogramm. 

Wie isst du den Kürbis am liebsten? Als Suppe oder aus dem Ofen?
#FactFriday #moderneLandwirtschaft #Kürbis #Halloween

Comment on Facebook

Sönke Derboven und du so? 😂

Im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes will die moderne Landwirtschaft hohe Vorgaben erfüllen: Ziel ist, bis 2030 29% an Ammoniakemissionen einzusparen.

Ein wichtiger Faktor ist dabei die verbesserte Futterverwertung in der Landwirtschaft: In der Schweinemast konnte die Futtereffizienz um 7% verbessert werden, bei tendenziell höheren Schlachtgewichten.

Weitere Informationen findest du beim Deutscher Verband Tiernahrung e. V. . unter www.dvtiernahrung.de/aktuelles/themen-positionen/klimaschutz-und-tierernaehrung.

Comment on Facebook

Können doch erstmal die Emmisionen der Unterhaltung gesenkt werden. Kreuzfahrtschiffe/Nahrungsmittel aus Übersee usw. Die Liste ist lang, aber es wird nur auf der Landwirtschaft Rum gehackt

Und wenn die deutsche Landwirtschaft vor die Wand gefahren ist, dann bekommen wir die Produkte aus Ländern in denen diese Vorgaben viel weniger beachtet werden als bei uns. Und die Landwirte und Verbände machen das klanglos mit. Deutschland wird gerade bewusst vor die Wand gefahren. Die Automobilindustrie, die Energiewirtschaft, der Mittelstand und die Landwirtschaft. Die Grundrechte werden eingeschränkt, die Medien sind zum Teil gleichgeschaltet, es wird Zensur betrieben. Wir sind auf dem Weg in den Sozialismus. Einfach mal wach werden. Wann stehen wir endlich auf gegen diesen Wahnsinn.

So ein Quatsch, gerade durch diese zu hohen Vorgaben geht doch vieles schief.

ihr geht mit den Tieren um wie mit dem letzten Dreck und dann kümmert ihr euch um die Emissionen? ihr solltet euch schämen!

Bald wird es auch uns Menschen treffen. Wir werden daran gemessen werden, wie lange wir leben können.... alles, was obendrauf kommt - müssen wird dann kaufen...

Ich möchte kein Landwirt sein !!!! Ich hoffe das in Amerika und co. Auch darauf geachtet wird !!

Sowas muß dann aber auch bei unserer Regierung erfolgen ! Denn bei dem ganzen Dünnschiss , der von denen kommt ist auch entsprechend Amoniakemmisionen dabei !

++wie hat die erde nur überlebt als sie noch von riesigen huftierherden bevölkert wurde++

Mein Verständnis für die Probleme der Landwirte ist mittlerweile auf Null gesunken. Seit Jahrzehnten begrüßen sie freudig jeden Wahnsinn den die Politik auch nur andeutet. Sollen die Höfe also sterben und Agrarkonzernen Platz machen.

View more comments

Unsere drei Finalisten in der Kategorie Forschung stehen fest!

DaLeA beschäftigt sich mit der Frage, ob Lebendmulchsysteme im Ackerbau eine umwelt- und bodenfreundlichere Methode darstellen. Diese könnten dabei helfen, Düngemittel und Pflanzenschutzmittel einzusparen und die Zielvorgaben des European Green Deal zu erfüllen.

Omegga bietet eine kostengünstige und nicht-invasive Methode zur Erkennung geschlechtsspezifischer Unterschiede von Hühnerembryonen. Das sensorische Empfinden des Embryos ist zum Zeitpunkt der Analyse — vor dem siebten Bruttag — noch nicht entwickelt.

seedalive hat eine effiziente Methode zur Vorhersage der Keimfähigkeit von Pflanzensamen entwickelt. Die Samen werden in einer Reaktionslösung 4 Stunden inkubiert. Im Anschluss kann unter Einsatz von KI bestimmt werden, ob das Saatgut vital, alternd oder bereits tot ist.

Die Landwirtschaft gehört zu den innovativsten Branchen überhaupt, egal ob es um den Einsatz neuer Technologien oder die Schaffung neuer Vertriebsprozesse geht. Gemeinsam mit f3 - farm food future  fördern wir diese Entwicklungen mit unserem #Innovationspreis und je 10.000€ Preisgeld je Kategorie.

Jetzt bewerben unter www.innovationspreis-landwirtschaft.de.
Load more

Magazin: Stadt. Land. Wissen.

Ausgabe 03 / 2021

Aktiv werden als Mitglied oder Unterstützer

Wir bauen Brücken zwischen Stadt und Land. Dabei nimmt das Forum Moderne Landwirtschaft die wichtige Rolle als Mittler zwischen der Landwirtschaft einerseits und den Verbrauchern, den Medien und der Politik andererseits ein. Es kommt uns darauf an, auf beiden Seiten Vertrauen auf- und Vorurteile abzubauen.  
Um diese Aufgabe meistern zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Werden Sie oder Ihr Unternehmen Mitglied oder Unterstützer des Forums und tragen mit Ihrem Beitrag oder Ihrer Spende dazu bei, der Landwirtschaft und Agrarindustrie in unserem Land den gesellschaftlichen Zuspruch zu geben, den sie für eine gute und erfolgreiche Zukunft benötigen.

Aus unserem Blog

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über unsere Arbeit informiert werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Alle vier Wochen bieten wir Ihnen spannende Einblicke in unsere Arbeit für die moderne Landwirtschaft. Dazu benötigt das Forum Moderne Landwirtschaft Ihre Kontaktinformationen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen ansprechen zu können. Diese Benachrichtigungen können Sie jederzeit wieder abbestellen. Informationen zum Abmelden sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Forum Moderne Landwirtschaft e.V.

Fanny-Zobel-Straße 7
12435 Berlin

Telefon: +49 30 814 5555 - 00
Telefax: +49 30 814 5555 - 13
info@moderne-landwirtschaft.de

Presse
Unterstützen
X