Forum Moderne Landwirtschaft
20. November 2017

„Wein-O-Mat“ hilft Verbrauchern beim Weinkauf!

Berlin. Von Chardonnay bis Trollinger: Vielfalt und Fülle in den Weinregalen deutscher Supermärkte sind enorm. Für viele Verbraucher ist es nicht leicht, in dem riesigen Angebot die richtige Flasche für den persönlichen Geschmack auszuwählen. Deswegen gibt es ab sofort einen neuen Entscheidungshelfer: den Wein-O-Mat. Je nach Anlass und Vorliebe empfiehlt das praktische Servicetool dem Verbraucher in nur wenigen Klicks auf dem Smartphone oder Tablet die passende Rebsorte.


Welcher Wein eignet sich am besten für ein deftiges Wintergericht, einen lustigen Abend mit Freunden oder das zweisame Candle-Light-Dinner? Der Wein-O-Mat weiß es! Einfach zu bedienen und in ca. 30 Sekunden liefert er die Empfehlung für den am besten geeigneten Wein aus den 15 beliebtesten, in Deutschland angebauten Rebsorten. Dazu gibt es in aller Kürze die wichtigsten Hintergrundinfos.


Entwickelt wurde der Wein-O-Mat vom Forum Moderne Landwirtschaft, fachlich unterstützt vom Deutschen Raiffeisenverband. Olaf Hermann, Onlinechef vom Forum Moderne Landwirtschaft: „Unser Wein-O-Mat ist keine Spielerei, sondern bietet dem Verbraucher einen echten Mehrwert, weil er ihm treffsicher die maßgeschneiderte Rebe empfiehlt. Darin steckt enorm viel Weinexpertise von unseren Fachleuten. Wir wollen damit auch veranschaulichen, wie vielfältig und qualitativ hochwertig die in Deutschland angebauten Weine sind.“


Der Wein-O-Mat ist kostenlos, nicht-kommerziell und optimiert für Mobile Devices.
Ab sofort abrufbar unter: www.wein-o-mat.com
 

Über das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. (FORUM)
Im FORUM haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Agrarbranche, der vor- und nachgelagerten Bereiche sowie Landwirte zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die moderne Landwirtschaft zu informieren und den Dialog zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft zu stärken. Diese Aktivitäten finden unter dem Dach der Marke „Unser aller Wissen. Die Moderne Landwirtschaft.“ statt. Das FORUM zählt aktuell 59 Mitglieder.


Kontakt:
Forum Moderne Landwirtschaft e.V.
Dr. Hans-Christian Mennenga
Pressesprecher
Tel.: 030 814 5555 60
E-Mail: hc.mennenga@moderne-landwirtschaft.de
www.moderne-landwirtschaft.de