So grillt Deutschland am liebsten

Im Frühjahr startet die Grillsaison: Die Tage werden milder und länger – und in den Parks grünt und blüht es. Da lockt so manche Wiese, der heimische Garten oder der Balkon, um mit der Familie oder Freunden gemeinsam im Freien Selbstgegrilltes zu genießen. Längst geht es dabei nicht mehr allein um den Verzehr der Bratwurst vom Rost – mit dem Grillen starten wir gefühlt in den Sommer.

So vielfältig wie die moderne Ess-Kultur in Deutschland sind inzwischen auch die Zubereitungsarten für Lebensmittel auf dem Grill. Inspiration finden Grillfreunde überall: Foodblogger posten ihre Lieblingsrezepte im Netz, in Kursen tauschen sich Fleischliebhaber über die besten Zubereitungsarten aus und im Freundeskreis bringt jeder zum Grillabend das mit, was er am liebsten mag und besonders gut zubereiten kann. Sei es das bereits vorgewürzt gekaufte Kotelett, das Bio-Nackensteak mit selbst angerührter Marinade, schmackhafte Folienkartoffeln aus regionalem Anbau oder der Couscous-Salat aus dem Supermarkt.

Tipps zum Grillen, die man zuverlässig auch in Park oder Garten abrufen kann, bieten spezielle Apps. Die qualitative Basis für eine gelungene Grillparty liefert die Moderne Landwirtschaft. Sie sorgt dafür, dass stets eine breite Auswahl an hochwertigem Fleisch und Gemüse zur Verfügung steht.

Zum perfekten Grillvergnügen fehlen dann nur noch die Freunde, ein lauschiger Abend – und natürlich die passende Musik!

Grillkompass 2017
Die Grillgewohnheiten der Deutschen

Grillen zählt bei gutem Wetter zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Das bestätigt eine repräsentative Umfrage, durchgeführt von moderne-landwirtschaft.de in Kooperation mit dem Portal Statista. So gaben vier von fünf Befragten an, dass sie im Jahr 2016 mindestens einmal gegrillt haben. Laut „Grillkompass 2017“ legen 93 Prozent der Interviewten am liebsten Fleisch auf den Rost. Würstchen sind vor allem bei Männern beliebt (84 Prozent), während Frauen es gern auch vegetarisch mögen (68 Prozent). Sie grillen besonders gern Paprika, Kartoffeln und Zucchini.

Im Rahmen der Studie wurden 800 Personen zwischen 18 und 65 Jahren mit Wohnsitz in Berlin, Hamburg, Köln und München befragt.

Mehr über die Grillgewohnheiten der Deutschen verraten die folgenden Infografiken.