Hinter den Kulissen | Januar 2018

Hinter den Kulissen

Ferkel Moderne Landwirtschaft

 

Liegt der Ackerbauer im Winter tatsächlich sein Sofa durch? Wie und warum sorgen Melkroboter im Stall für mehr Tierwohl? Und lässt sich Gemüse im Gewächshaus nachhaltig produzieren? Im aktuellen Themenschwerpunkt unseres Online-Magazins blicken wir hinter die Kulissen der Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel.

Landwirt Phillip Krainbring zum Beispiel ist Ackerbauer. Um im Sommer seine Ernte einfahren zu können, muss er auf dem von ihm betreuten Betrieb in Sachsen-Anhalt bereits im Winter Aussaat, Düngung und Pflanzenschutzmaßnahmen planen oder seine Maschinen fit machen.

Auf dem Hof von Milchviehhalterin Agnes Greggersen in Schleswig-Holstein läuft das Melken der rund 120 Milchkühe komplett automatisch ab. Durch die Digitalisierung kann die Landwirtin sich intensiv um das Wohl ihrer Tiere kümmern: „Die Erfassung der Daten im Computersystem gibt uns die Möglichkeit, jedes Tier genau zu beobachten und es individuell zu betreuen“, berichtet sie.

Automatisierung ist auch für Gemüsebauer Wolfgang Steiner ein wichtiges Thema. In seinem Gewächshaus im bayerischen Kirchweidach – einem der größten in Deutschland – gedeihen Tomaten, Paprika und Gurken unter optimalen Bedingungen. Dafür sorgt ein Klimacomputer, der einen nachhaltigen Gesamtkreislauf steuert.

Übrigens: Auf unserem ErlebnisBauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin erwecken wir per Augmented Reality den Stall von Agnes Greggersen, den Ackerbaubetrieb von Phillip Krainbring und das Gewächshaus von Wolfgang Steiner vor den Augen der Besucher virtuell zum Leben. Begleiten Sie uns auf die „ErlebnisTour Moderne Landwirtschaft“ – vom 19. bis zum 28. Januar in Halle 3.2.