Forum Moderne Landwirtschaft
20. Januar 2017

ErlebnisBauernhof zum Frühstück auf der Grünen Woche offiziell eröffnet - 10.000 Euro für die Welthungerhilfe

Berlin. „Guten Morgen, Berlin! Der ErlebnisBauernhof zum Frühstück“ auf der Grünen Woche ist eröffnet! An der offiziellen Feier am Freitagmorgen nahmen rund 1.000 geladene Gäste teil. Unter ihnen Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

Das grüne Eröffnungsband durchschnitten Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes und Dr. Christoph Amberger, Geschäftsführender Vorstand des Forum Moderne Landwirtschaft, das den ErlebnisBauernhof federführend organisiert.

Joachim Rukwied lobte den ErlebnisBauernhof als Ort, der die Faszination der modernen Landwirtschaft veranschauliche und es Städtern ermögliche, zu entdecken, wie Landwirte heute arbeiten. Im Mittelpunkt stehe der persönliche Dialog. Christoph Amberger ergänzte, der ErlebnisBauernhof wolle eine Brücke schlagen zwischen Menschen, die sich normalerweise nicht mehr begegneten, die aber ihre Leidenschaft für Lebensmittel eine. Der Besuch sei ein „Streifzug durch vielfältige, spannende Produktionsbereiche, mit denen die Verbraucher jeden Morgen am Frühstückstisch in Berührung kommen“.
 

Eröffnung ErlebnisBauernhof


Auch in diesem Jahr unterstützt der ErlebnisBauernhof eine Spendenaktion zugunsten der Deutschen Welthungerhilfe – konkret für ein Schulkantinenprojekt in Burundi/Afrika im Rahmen der Initiative „Grün ist die Hilfe“. Gefördert wird die Aktion von der BayWa AG. Deren Vorstandsvorsitzender Prof. Klaus Josef Lutz startete die Aktion mit einem ersten BayWa-Spendencheck über 10.000 Euro. Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Deutschen Welthungerhilfe, sagte: „Das Thema ‚Frühstück‘ des Erlebnisbauernhofs ist immer noch für 795 Millionen Menschen auf der Welt ein unerreichbares Ziel. Dies ist ein unhaltbarer Zustand, denn die Welt ist in der Lage, alle Menschen zu ernähren. Jedes unserer Projekte und jede politische Aktion wirken auf das Ziel der Vereinten Nationen hin: Die Abschaffung des Hungers auf der Welt bis 2030.“
 

Übergabe Spendencheckv. l.n.r.: Dr. Christian Göke (CEO Messe Berlin), Christian Schmidt, Joachim Rukwied, Prof. Klaus Josef Lutz, Bärbel Dieckmann, Dr. Christoph Amberger, Phil Hogan, Michael Müller


Weitere Informationen über den ErlebnisBauernhof auf der Grünen Woche unter
http://www.moderne-landwirtschaft.de/presse und
http://www.moderne-landwirtschaft.de/guten-morgen-berlin