Forum Moderne Landwirtschaft
04. Juli 2016

ErlebnisBauernhof beim MoPo Kindertag am 09. und 10. Juli in Hamburg

  • Moderne Landwirtschaft zum Anfassen und Entdecken im Citypark Planten un Blomen
  • Neueste Landmaschinen, Schweine und Kuh Mobil und vieles mehr
  • AgrarScouts aus dem Norden informieren über die Arbeit in der Landwirtschaft
     

Berlin/Hamburg/Rendsburg. Das Forum Moderne Landwirtschaft, die Bauernverbände Hamburg und Schleswig-Holstein und die i.m.a präsentieren den ErlebnisBauernhof am 09. und 10. Juli im Citypark Planten un Blomen in Hamburg. Er öffnet jeweils um 10 Uhr und findet im Rahmen des MoPo Kindertags statt. Ziel ist es, den direkten Dialog zwischen Landwirten und Verbrauchern zu ermöglichen.

Wie werden unsere Lebensmittel erzeugt? Welche innovativen Technologien kommen auf landwirtschaftlichen Betrieben heute zum Einsatz? Wie sieht moderne Tierhaltung aus? Besucher bekommen Antworten auf über 600 Quadratmetern. Dabei können sie verschiedene Produktionsbereiche der modernen Landwirtschaft entdecken: Ein Trecker mit GPS und sensorgesteuertem Düngerstreuer zeigt, wie effizient und präzise Felder gedüngt werden. Durch spezielle Virtual-Reality-Brillen erleben Besucher die moderne Landwirtschaft im 360-Grad-Modus. Beim i.m.a Wissenshof werden Getreidesorten erklärt, Besucher können aus Getreidekörnern Mehl mahlen und aus Sahne Butter schütteln. Beim BauernhofQuiz gibt es wertvolle Bildbände des Fotografen H. Dietrich Habbe und Eintrittskarten für die landwirtschaftliche Messe NORLA zu gewinnen. 

„Unser ErlebnisBauernhof ist kein romantisches Idyll. Wir wollen auf ihm ein authentisches Bild moderner Landwirtschaft vermitteln. Das ist seine große Stärke“, sagt Lea Fließ, Geschäftsführerin vom Forum Moderne Landwirtschaft.

Werner Schwarz, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein macht deutlich: „Glaubwürdigkeit, Transparenz, Echtheit und Ehrlichkeit: Das sind die Säulen unserer Öffentlichkeitsarbeit. Der ErlebnisBauernhof bietet eine gute Möglichkeit, diesem Anspruch gerecht zu werden und mit Verbrauchern ins Gespräch zu kommen. So können wir manches Vorurteil über Landwirtschaft ausräumen.“

„Im städtischen Raum haben viele Menschen keinen unmittelbaren Kontakt mehr mit der Landwirtschaft – deswegen ist es von großem Wert, mit dem ErlebnisBauernhof mitten in Hamburg präsent sein zu können“, erklärt auch Martin Lüdeke, Präsident des Bauernverbandes Hamburg.

Zentrales Anliegen des ErlebnisBauernhofes ist der Dialog. Für alle Fragen stehen den Besuchern AgrarScouts aus dem ganzen Norden Rede und Antwort. Agrarscouts sind Landwirte und Menschen aus dem Umfeld der Landwirtschaft, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung authentische Einblicke in die moderne Landwirtschaft geben.


Kontakt:

Forum Moderne Landwirtschaft e.V.
Dr. Hans-Christian Mennenga
Pressesprecher
Tel.: 030 814 5555 60
E-Mail: hc.mennenga@moderne-landwirtschaft.de