Bestens ernährt für den ganzen Tag

6:30 Uhr morgens. Schon herrscht Trubel in der Küche: Die Kinder quengeln, rutschen auf ihren Stühlen hin und her. „Mama, schau mal, was ich gerade gemalt habe!“ Kleine Finger greifen nach dem Saftglas. Fix zwei Scheiben Toastbrot mit Margarine und Marmelade bestrichen, in Hälften geschnitten und ab damit auf die Teller. Für die Schulpause gibt’s Vollkornbrot mit Käse und Wurst in den Ranzen, dazu Apfelschnitze und Weintrauben. Ein rundum vollwertiges Frühstück, mit dem die ganze Familie gut ernährt in den Tag startet.